Hintergründe des alten Reviers

Werbung

 

Lade Karte ...

Datum:
14. 03. 15

Zeit:
0:00 - 24:00 Uhr

Ort / Start der Veranstaltung
Bochum - Eisenbahnmuseum

Bundesland / Land:
Nordrhein-Westfalen


Daten zur Beschreibung der Veranstaltung
– Titel: Hintergründe des alten Reviers
– Art der Veranstaltung: Touristische Ausfahrt

Beschreibung der Veranstaltung
Mit dem „Schweineschnäuzchen“ so wird der Wismarer Schienenbus aus dem Jahr 1936 genannt, macht sich ein kleiner Kreis am 14. März 2015 auf, die Hintergründe des alten Reviers zu erkunden. Besucht werden dabei das noch fördernde Bergwerk Auguste Victoria in Marl und die Zeche Zollern II/IV, Standort des LWL-Industriemuseums.

Die Reise geht über die Hellweg- und die Emscherzone ins nördlichste Ruhrgebiet zum Bergwerk Auguste-Victoria. Mitarbeiter einer der letzten, noch betriebenen Schachtanlagen stellen „ihren Pütt“ aus nächster Nähe vor und geben verborgene Einblicke in den modernen Bergbau frei.
Anschließend geht es über Eisenbahnstrecke der Emschertalbahn in das östliche Herz des Reviers. Hier steht ein Besuch der Zeche Zollern II/IV, dem LWL-Industriemuseum an . Den Abschluß bildet die Fahrt durch das südliche Ruhrgebiet zum Eisenbahnmuseum.

Veranstalter
– Firmenname / Verein / IG: Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum
– Ansprechpartner: M. Grollmann
– E-Mail-Adresse: pressestelle@eisenbahnmuseum-bochum.de
– Webseite der Veranstaltung: www.eisenbahnmuseum-bochum.de


- Termin- und Ausschreibungsänderungen behält sich der Veranstalter vor -
-----------
Fehlt im Kalender Ihre Veranstaltung, dann melden Sie diese bitte mittels Formular. Smiley
-----------
Werbung

 

Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

 

Werbung