Artikelformat

ADAC Youngtimer Tour 2016

Im Youngtimer durch die Hauptstadt cruisen: Das ist die ADAC Youngtimer Tour 2016. Rund 50 Fahrzeuge im besten Alter starten vom 7. bis 9. Oktober in Berlin bei dem neuen Youngtimer-Event von ADAC Klassik. Während zweier Tagesetappen durchs Berliner Umland und einer Nachtsektion in den StraĂźen der Hauptstadt können die Teilnehmer an Bord ihrer mindestens 20 Jahre alten coolen Klassiker entspanntem FahrspaĂź genieĂźen. SpaĂź, Kultur und Genuss stehen ebenso auf dem Programm wie Geschicklichkeit, gleichmäßiges Fahren und spannende Spiele. Kurz: Die ADAC Youngtimer Tour ist ein rollender Abenteuerspielplatz fĂĽr Klassiker – und solche, die es werden wollen.

Opel Manta A

Opel Manta A

„In den vergangenen Jahren hat sich eine Youngtimer-Szene entwickelt, die einen neuen Einstieg in die faszinierende Welt der klassischen Automobile ermöglicht“, sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. „Wir tragen dem mit unserer neuen ADAC Youngtimer Tour Rechnung. Die ADAC Youngtimer Tour 2016 ist der Startschuss zu einem Engagement von ADAC Klassik im Bereich Youngtimer.“

„Die ADAC Youngtimer Tour 2016 ist die optimale Ergänzung des umfangreichen Programms von ADAC Klassik“, sagt ADAC Klassik-Referent Prof. Dr. Mario Theissen. „Wir freuen uns, dass wir neben der ADAC Deutschland Klassik und der ADAC Trentino Classic nun auch der stetig wachsenden Anzahl von Youngtimer-Liebhabern eine attraktive Veranstaltung anbieten können.“

Start und Zielpunkt der ADAC Youngtimer Tour 2016 ist die Motorworld Classics Berlin. Das Messegeschehen unter dem historischen Funkturm wird durch die zweitägige Tour um ein weiteres attraktives Event bereichert. Oldtimer, Youngtimer, Liebhaberfahrzeuge und Raritäten präsentieren sich in diesem Jahr zum zweiten Mal im historischen Ambiente der Messe Berlin und stellen den Rahmen für die von ADAC Klassik organisierte Ausfahrt der zukünftigen Oldtimer-Generation. So sorgt die ADAC Youngtimer Tour 2016 für artgerechte Bewegung im Umfeld der Motorworld Classics Berlin.

Die RoutenfĂĽhrung bietet eine ausgewogene Mischung aus entspanntem Genuss und einer klassischen Autowanderung. Der Stress bleibt zuhause – stattdessen geht es um die Freude am rollenden Kulturgut. Spannende Spiele wechseln sich ab mit kulturellen Highlights und Herausforderungen an die Geschicklichkeit der Teams. SpaĂź an der Bewegung, das gilt hier fĂĽr Mensch und Maschine.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen